Total Chaos

Line-up:

Holger Hörtnagl aka DJ d.b.h (Doppelt blaues H), Clemens Fantur aka Manuva

 

Ehemaliges Mitglied:

Fernando Dona aka Don 

vgl. unten, Großschreibung: DBH; hat er sich zuerst klein geschrieben?

 

Januar 1994 - 2007

Ab 1989 entwickeln sich Total Chaos – die MCs Funky Dope Maneuver und der Exil-Londoner Don sowie DJ Master d.b.h – zu einer wichtigen Band des deutschsprachigen HipHop der 1990er Jahre. War der erste Song auf der ORF Tribe Vibes Compilation „Austrian Flavors“ von 1992 noch auf Englisch gerappt, ändert Manuva dies bis zur Veröffentlichung des Erstlingswerks „Aus dem wilden Westen“ 1994. Kurz nach Erscheinen des Albums verlässt Don die Gruppe.

Die anderen Bandmitglieder ziehen nach München und basteln dort zusammen mit Blumentopf an ihrer Karriere. Ihr zweites Album „5W (WerWasWannWieWo)“ schlägt auch in Deutschland ein, was ausgedehnte Touren zur Folge hat. Zusammen mit Blumentopf und der Linzer Gruppe Texta bilden sie die Supergroup Kaleidoskop, bevor sie Ende der 1990er wieder für kurze Zeit nach Innsbruck zurückkehren. Im Utopia veranstaltet d.b.h eine Zeitlang regelmäßig HipHop-Abende als Most-Wanted-Serie. 2001 ziehen Total Chaos nach Wien, wo sie noch ein Album veröffentlichen.