subkulturarchiv innsbruck 1955 - 2000 > orte > kultur
ÜBER DAS ARCHIV

ARCHIVE-IT ist ein Rechercheprojekt zur Alternativ-, Sub- und Gegenkultur Innsbrucks im Zeitraum von 1955 bis 2000, mit dem Ziel ein Onlinearchiv zu errichten. Das Archiv startete 2014 als stadt_potenziale Projekt von Albi Dornauer und Maurice Kumar. Unser Fokus liegt (vorerst) auf Orte, Zeitungen, Vereine, Initiativen und Musiker_innen, die die Innsbrucker Zustände nicht einfach so hinnehmen, sondern diese aktiv ändern wollten, um eine Alternative zur alltäglichen Realität zu schaffen. Wie die einzelnen Ergebnisse schlussendlich kategorisiert werden – als Sub-, Gegen- oder Popkultur – ist uns nicht so wichtig, wie die Dokumentation jener Ereignisse und Menschen, die eine andere Geschichte der Stadt Innsbruck ermöglichen.

ARCHIVE-IT ist ein offenes Projekt und versteht sich nicht als ein „elitäres Grüppchen“, das es besser weiß. Das heißt, interessierte Menschen, die mitmachen wollen, können sich gern bei uns melden. Wenn jemand das Gefühl hat, dass wichtige Perspektiven fehlen, Orte, Bands oder sonstiges nicht erwähnt sind, etwas nicht richtig dargestellt ist oder eine Person es einfach besser weiß, dann laden wir Dich ein, uns zu kontaktieren, um das zu ändern.

Menschen, die Materialien besitzen, können sich ebenfalls gern bei uns melden. Falls Ihr Informationen, Flyers, Plakate, Platten, Kassetten, Magnetbänder, Fotos, Zeitungsartikel oder sonstiges Material besitzt bzw. Personen kennt oder glaubt, selbst einen wertvollen Beitrag leisten zu können, würden wir uns freuen, wenn Ihr Euch bei uns meldet und Leerstellen im Archiv füllt.

WIR // HIER
DIE SOGENANNTE SUBKULTUR


Stadtarchiv/Stadtmuseum
Innsbruck, Badgasse 2
10. Mai bis 7. Juli 2017

Infos zur Ausstellung